Liebe texanimo-Freunde,

 

da die Nachfrage nach selbstgenähten Mund- und Nasen-Masken nicht abreißt, liegt im Moment unser Schwerpunkt auf deren Produktion und Verkauf! Sie können telefonisch, per WhatsApp oder Mail bestellt werden.

Nachdem ich anfänglich nicht wirklich von der Sinnhaftigkeit überzeugt war, bin ich nun der Meinung, dass sie zumindest hygienischer und nützlicher sind, als wieder oder länger verwendete Einwegmasken!

Zumindest kann man damit seiner Verantwortung gegenüber anderer Menschen Rechnung tragen, deren Immunsystem - aus welchen Gründen auch immer - zu schwach ist.

Die aktuellen Modelle findet ihr hier.

 

Kurse biete ich aus gegebenem Anlass aktuell nicht an, aber Angebote wie Änderungen, Neuanfertigungen und Stickereien versuchen wir dennoch abzuarbeiten.

Feste Öffnungszeiten gibt es im Moment allerdings nicht, ihr könnt aber gerne telefonisch oder per WhatsApp Termine mit mir vereinbaren.

 

Dank Haus im Grünen, genügend Ideen, die verwirklicht werden möchten, fast uneingeschränkten sozialen Kontakten und bester Gesundheit, bin ich zum Glück nur ganz wenig von den Nachteilen der aktuelle Situation betroffen.

Lediglich etwas mehr Zeit würde ich mir noch wünschen, um die vielen Möglichkeiten, die sich gerade jetzt bieten, zu nutzen.

Vielleicht ist der ein oder andere von euch auf der Suche nach eben diesen, sieht sie aber noch nicht!? Bitte sprecht mich darauf sehr gerne an! Ich kann sie unmöglich alle nur für mich nutzen und teile sie daher gerne...

Ich wünsche euch allen, dass auch ihr die Chancen sehen und nutzen könnt, die diese absurde Situation bietet, so dass wir uns bald fit, gesund und gestärkt wieder sehen!

 

Ganz liebe Grüßle

Elke

Übrigens:

Einen sehr schönen Bericht über texanimo hat Dieter Gürz in seinem tollen Blog und in der Main-Post verfasst. Vielen Dank dafür!